Schlagwort-Archive: USA

E N D S P I E L Oder: Wie die Söldner ihre letzten Sympathien verspielten

Kaum eine Stunde vergeht ohne neue Hiobsbotschaften über unzählige Straftaten durch die
zwangsvollstreckte ehemalige Firma [POLIZEI]. Man versuchte zu vertuschen, wo es nur ging, doch heute, im Wassermannzeitalter, kommen all die Wahrheiten brühwarm auf den Tisch. Dieses Organ illegaler Straftäter – ein G e w a l t – M o n o p o l – wie es der Name schon so schön bezeichnet, muß weg, darf nicht erhalten werden. Jeder Straftäter (und unter diesen Söldnern gibt es keinen einzigen, der nicht schon unzählige Straftaten gegen sein eigenes Volk begangen hat) sind nicht im Sinne der GÖTTLICHEN (R)EINHEIT, denn nichts steht zwischen meinem SCHÖPFER-GOTT-ICH und meiner physischen Erfahrung, und schon gar keine Verträge [PERSONEN]! [POLIZISTEN], also Söldner-Köter, sind Handelsvertreter im Sinne des UNIFORM COMMERCIAL CODE; ihr einziges Ziel ist es, Umsätze für ihre illegalen Dienstherren zu erzielen, um so Einkommen zu generieren.
Es ging bei deren ‚Arbeit‘ noch nie um Ordnung und Sicherheit, sondern immer schon um die Erpressung der einzelnen Völker im Interesse des weltweit agierenden Judengeflechts.
Ich möchte mich selbst da nicht Außen vorlassen. Nachfolgend beschreibe ich klare Fakten, wie ich zur damaligen POLIZEI kam.
Bereits bekannt ist, daß ich in meiner Jugend ein vorbestrafter Schläger war, der seit frühester Kindheit in zahlreichen Kampfsportvereinen verschiedenste Angriffs- und Verteidigungstechniken aufsog, wie ein Schwamm. Ich liebte es, mich mit anderen zu messen, keiner, selbst viel Ältere, waren meiner inneren Wut durch falsche Ernährung und das Aufwachsen im Rand-Berliner Brennpunkt unter der STASI-Kontrolle gewachsen. Ich verdrosch alle, am liebsten war mir, wenn ich ihre Zähne oder Knochen brechen hörte. Traurig, aber die volle Wahrheit!
Eines abends, ich war mit meiner kleinen Freundin im Kino, sah mir zum gefühlt tausendsten Male…Weiterlesen

Baschar Assad: Syrien und Ukraine werden angegriffen, weil sie für Russland wichtig sind

Der Staatspräsident von Syrien Bashar al Assad erläutert im Interview für russische Medien seine Sicht auf das aktuelle politische Weltgeschehen, die Lage in Syrien, den Kampf gegen den Terroristen des “Islamischen Staates”, die Rolle der USA, der Türkei und Europas im syrischen Krieg und Syriens Zummenarbeit mit Russland. Ausschnitte. Deutsche Untertitel. Ende März 2015. Quelle Russia Today:https://www.youtube.com/watch?v=CP-qW…

Quelle: https://terraherz.wordpress.com/2015/09/09/baschar-assad-syrien-und-ukraine-werden-angegriffen-weil-sie-fuer-russland-wichtig-sind/

Explosion in Kernkraftwerk nahe New York City

Explosion in Kernkraftwerk nahe New York City

Im Reaktorblock eines Kernkraftwerks im US-Bundesstaat New York ist es zu einer Explosion gekommen. Der Reaktor wurde abgestellt. Das Kraftwerk befindet sich etwa 65 Kilometer nördlich von New York City. Es bestehe keine Gefahr für die Öffentlichkeit und für Angestellte, hieß es in einer Stellungnahme der Betreiberfirma Energy Corp auf Twitter.

Quelle: http://de.euronews.com/2015/05/10/explosion-in-kernkraftwerk-nahe-new-york-city/

Angela Merkel: Deutsche Kanzlerin reißt ganz Europa in den Abgrund, in den die USA gerade hineinstürzt

Sie handelt wie einer, sie ist einer. Sie übergeht das deutsche Parlament in anhaltender Dauer und manipuliert den Parlamentspräsidenten, in dem sie Tagesordnungen und Zeiträume fingert, um das Parlament in Zeitdruck zu versetzen, Entscheidungen quasi unmöglich zu machen, um dann mit Brachial-Gewalt und rigidem Fraktionszwang (verfassungsmäßig nicht erlaubt!) die Abgeordneten zu Entscheidungen zu nötigen (verfassungsmäßig nicht erlaubt!).

                             © Reuters/Eric Vidal

Sie operiert völlig ohne politische Rückendeckung, alleinherrschend wie ein Diktator. Weder wird die Partei noch eingebunden, noch wird das Kabinett ausreichend im voraus informiert. Deutschland und die EU werden nach Gutdünken Merkels gelenkt, nicht regiert. Demokratie war vorvorgestern. Heute haben wir in der BRD und der EU ein US-höriges totalitäres Befolgen von Anweisungen. Der Fall Ukraine belegt das jeden Tag. Der Fall Iran ebenso. Der Fall Balkan auch. Der Fall Kaukasus wieder. Merkel ist der Hanswurst der kriegstreibenden USA, aber ein hochgefährlicher, weil sie gar nicht überblickt, welche zukünftigen internationalen Verstrickungen sie als BRD-Kanzlerin schafft. Sie verspielt das Image Deutschlands komplett. Sie löst die Nation auf. Sie demontiert unsere Wirtschaft.

Quelle: http://de.sott.net/article/17024-Angela-Merkel-Deutsche-Kanzlerin-reit-ganz-Europa-in-den-Abgrund-in-den-die-USA-gerade-hineinsturzt

Der Rauswurf der USA aus Europa

04.04.2015
Mit dem Jahr 2015 beginnt eine neue Epoche: des Goldstandards, der Monarchie und dem Ende des Sozialismus von heute. Und ohne den Einfluss der USA in Europa. Das US-Imperium wird gerade mit allen Mitteln diskreditiert. Der Absturz von Germanwings 4U9525 gehört vermutlich auch dazu.

Von Walter K. Eichelburg

Das US-Imperium wird diskreditiert:

Seit fast 2 Jahren wird in den Medien über die elektronische Spionage der USA über deren Spionagebehörde NSA in Europa berichtet. Das ist natürlich kein Zufall. Die USA sollen als allmächtiger Big Brother diskreditiert werden, als eine Art von Stasi 2.0.

Auch der Ukranie-Krieg fällt in diese Kategorie. Alle sollen sehen, dass die USA und die EU hinter der derzeitigen Regierung der Ukraine stecken. Die amerikanischen und Europäischen Steuerzahler dürfen diesen Krieg zwangsweise finanzieren.

Das Ziel ist klar: die EU soll zusammen mit ihren irren Verboten untergehen, die USA jeden Einfluss in Europa verlieren. Die politische Klasse und die Mainstream-Medien, die sich wie Vasallen der USA aufführen, sollen entfernt werden.

Das US-Imperium geht unter:

Sobald der grosse Finanzcrash kommt und damit der Goldpreis gegenüber allen Papierwährungen explodiert, ist auch der US-Dollar Geschichte. Und damit das US-Imperium, das sich aufführt, als hätte es ein natürliches Recht auf die Kontrolle der Welt.

Hier ein Artikel über eine Rede des Chefs von Stratfor über die US-Strategie der letzten 100 Jahre: „Chef der »Schatten-CIA«: Eine Allianz zwischen Russland und Deutschland muss verhindert werden“:

»Das primäre Interesse der USA gilt seit einem Jahrhundert – wir kämpften Kriege, den Ersten, Zweiten (Weltkrieg) und den Kalten Krieg – den Beziehungen zwischen Deutschland und Russland. Denn vereint sind sie die einzige Macht, die uns bedrohen kann. Und (das Hauptinteresse besteht darin), sicherzustellen, dass das nicht passiert.«

Genau diese Allianz kommt aber jetzt, dazu müssen die USA untergehen. Man sieht, warum es den 1. und 2. Weltkrieg gab: zum Aufstieg der USA zur Supermacht und von deren Eliten zu Weltherrschern. Es sollen jetzt noch mehr solcher Offenbarungen namhafter Personen kommen.

In den letzten 20 Jahren wurde die US-Industrie massiv abgebaut, viele Industrien gingen nach China. Die Folge war ein massives Handelsbilanzdefizit, das primär durch ausländische Zentralbanken finanziert wurde. Zufall? Vermutlich nicht. Wahrscheinlich war das der Preis der Chinesen und anderer, den Dollar weiter zu stützen.

Den gleichen Abbau gab es auch in grossen Teilen Europas, speziell im Süden. Nur Deutschland, die Schweiz, die Niederlande, Norditalien waren davon nicht so stark betroffen. Anfang 2015 publizierte ich einen Artikel mit dem Titel „Das neue Kaiserreich“. In diesem Reich sind genau diese heutigen Staaten drinnen, die noch Nettoexporteure sind. Aus verschiedenen Quellen hört man, dass dieses Reich die stärkste Kraft in Europa werden soll. Ich denke, das sind keine Zufälle, sondern das wurde seit langer Zeit so gesteuert. Man hat vermutlich deswegen auch die USA bewusst wirtschaftlich geschwächt und vom Ausland finanziell abhängig gemacht.

Die Neuordnung Europas:

In diesem Artikel von Anfang 2015: „Grossreiche“ publizierte ich eine Landkarte aus US-Quellen, die das neue Europa der Kaiserreiche zeigen soll: ein Reich rund um Deutschland, ein russisches Zarenreich mit einer Landbrücke zu Deutschland. Dazwischen dürfte noch ein ungarisch-slawisches Kaiserreich entstehen. Putins Geostratege Alexander Dugin kommt in diesem Artikel zu Wort, wo er genau das ansatzweise bestätigt. Die „Heilige Allianz“ von 1815 soll nach seinen Worten wiederauferstehen.

Ich nehme an, dass der Rauswurf der USA aus Europa der Preis Putins war, damit er bei der Neuordnung Europas mitmacht. Putin wird nicht neuer Zar, dürfte aber diesen kontrollieren. Putins wirkliche Macht dürfte sein umfangreiches Geheimdienst-Archiv über in- und ausländische Politiker sein. Dieses soll sich bald öffen, und alle Schandtaten sollen raus kommen, so dass wir uns übergeben müssen, wie meine Quellen schon vor einiger Zeit sagten.

Auch die neuen Kaiser und Könige sollen sich jetzt offenbaren. Der neue russische Zar hat es vor kurzer Zeit vermutlich schon getan.

Der Absturz von Germanwings 4U9525:

Vor fast 2 Wochen ist dieses Flugzeug in Südfrankreich abgestürzt. Seitdem wird in den Medien darüber intensiv berichtet, sogar in den USA. Im Normalfall setzt die Berichterstattung nach einigen Tagen aus. Also will man uns auf etwas Grosses vorbereiten. Angeblich war es ein Selbstmord des Kopiloten. Jeden Tag wird eine Sau durch das mediale Dorf getrieben. Warten wir auf die Auswertung des Flugschreibers. Ich habe den Verdacht, dieser wurde nicht ganz zufällig gerade jetzt gefunden. Wir werden ganz sicher offen angelogen.

Vor einigen Tagen erschien bei Kopp dieser Artikel: „Germanwings-Absturz: Kriegsakt gegen Deutschland?“:

Würde man etwas Gewaltiges vertuschen und »klein halten« wollen, so hätten die Leitmedien das Thema auch tatsächlich so klein gehalten wie möglich. Genau das Gegenteil passiert jedoch. Es wird weltweit medial aufgebauscht und täglich werden neue Brotkrümel verstreut. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt sehe ich in Bezug auf die Germanwings-Katastrophe daher zwei mögliche Versionen, bei denen es durchaus − je nach Strategie des »Systems« − auch Überlappungen geben kann:

1. Es läuft auf einen fabrizierten Terrorakt mit islamistischem Hintergrund hinaus. Der Hass zwischen Moslems und Christen würde weiter angefacht werden. Das Ziel: Aufstände und Bürgerkrieg. Als Teil der Zerstörung der »alten Ordnung« könnten die Politmarionetten hierfür diskreditiert werden, wenn – natürlich niemals zufällig – herauskommen sollte, dass sie das Volk über die Wahrheit der Absturzursache bewusst belogen haben.

2. Der Anschlag gilt als Warnschuss für Deutschland, um es wieder auf westlichen Kurs zu bringen. Denn insbesondere Deutschland als nach wie vor besetzte US-Kolonie soll in seiner Schlüsselposition von einer Freundschaft mit Russland und dem Osten abgehalten werden. Das mediale Aufbauschen soll anderen Ländern als statuiertes Exempel dienen – und eventuell auch von anderen Ereignissen ablenken.

Bei beiden Varianten könnte das Flugzeug ferngesteuert worden sein, ohne dass die Piloten hätten einschreiten können.

Ein sehr guter Artikel, der zeigt, wie wir psychologisch programmiert werden. Dieser Absturz war sicher kein Zufall. Wird er uns als islamistischer Terror gezeigt, dann ist alles klar. Falls es ein Warnschuss an Deutschland war, dann wird das auffliegen und die USA weiter diskreditieren. Auf jeden Fall werden dann Politik und Medien dran sein.

Ich neige inzwischen der 2. Theorie zu: ferngesteuerter Absturz durch die Amerikaner, als Warnung. Wie meine Quellen berichteten, werden die Amis aus Europa jetzt rausgeworfen. Das könnte der Anlass sein. Die US-Vasallen in Politik und Medien gehen dann auch mit. Auf Islamismus wurden wir in den Medien ja nicht vorbereitet.

Wenn das so rauskommt, dann gibt es in Europa ein richtiges Erdbeben, Die USA und deren europäische Vasallen in Politik und Medien sind dann auf der Stelle total diskreditiert. Die US-Truppen in Europa werden dann auch rausgeworfen, wenn nötig mit militärischen Mitteln, wie eine Quelle berichtet.

Möglicherweise lässt man auch den baldigen Finanzcrash von den USA ausgehen, mit Grossterror?

Auf jeden Fall sollten wir uns nach meinen Quellen jetzt auf eine Kaskade von schockierenden Ereignissen vorbereiten. Dieser Absturz war so gut wie sicher eines, die grossen Stromausfälle in den Niederlanden und der Türkei vermutlich auch.

www.hartgeld.com

Quelle: http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/41347-der-rauswurf-der-usa-aus-europa

Boliviens Präsident steht im Falle einer US-Invasion auf Venezuelas Seite und ruft Staatschefs Lateinamerikas zur Zusammenarbeit auf

Im Falle einer US-Invasion in Venezuela wird sich Bolivien auf die Seite Venezuelas stellen. Dies sagte Boliviens Präsident Morales während einer Dringlichkeitssitzung der ALBA und forderte andere Staatschefs Lateinamerikas dazu auf, “näher zusammenzurücken”.

Evo Morales

© Flickr.com/Eneas/cc-by  Evo Morales

Boliviens Präsident Evo Morales warnte, dass die USA im Falle einer Aggression gegen Venezuela “einen hohen Preis bezahlen” müssten. Er forderte US-Präsident Barack Obama zudem dazu auf, sich für die kürzlich getroffenen Aussagen, Venezuela stelle eine Bedrohung für die nationale Sicherheit der USA dar, zu entschuldigen. Zudem sagte er, sein Land sei bereit gegen die USA zu kämpfen, wie Sputnik meldet.

“Bolivien ist das geliebte Kind von Simon Bolivar und bereit für dieses Land zu kämpfen und jede Aggression gegen Venezuela durch die Vereinigten Staaten abzuwehren”, wurde Morales vom Nachrichtenportal Noticias24 zitiert. Die Aussage traf er offenbar während einer Dringlichkeitssitzung der “Bolivarianischen Allianz für die Völker unseres Amerika” (ALBA), einem Wirtschafts- und Politikbündnis von neun lateinamerikanischen Staaten.

“Angesichts einer solchen Bedrohung ist dies ein perfekter Moment für uns, noch näher zusammenzurücken”, sagte der Präsident. Er fügte hinzu, dass er die USA lieber als wahren Verteidiger des Friedens sehen würde, und nicht als ein Land, das seine globale Herrschaft mit Gewalt aufrecht erhält.

“Ich möchte Ihnen sagen, dass diese Einheit [ALBA] gestärkt werden sollte, denn ich glaube wirklich, dass die Vereinigten Staaten Angst haben vor dem Prozess einer demokratischen, friedlichen und wirtschaftlichen Befreiung Lateinamerikas und der Karibik”, so Morales weiter.

Boliviens Präsident steht Washington spätestens seit dem gescheiterten Putschversuch im Jahr 2008 extrem kritisch gegenüber. Morales hatte seinerzeit direkt die Bush-Regierung beschuldigt, den Staatsstreich in… Weiterlesen

Quelle: http://de.sott.net/article/16655-Boliviens-Prasident-steht-im-Falle-einer-US-Invasion-auf-Venezuelas-Seite-und-ruft-Staatschefs-Lateinamerikas-zur-Zusammenarbeit-auf

Die NATO wurde nicht eingerichtet, um die armen Europäer vor den Russen zu schützen