Aids

10.AZK – HIV/AIDS – Wissen Sie wirklich alles? – Ref. Juliane Sacher

Veröffentlicht am 14.08.2014

http://www.anti-zensur.info

Zum Referat von Juliane Sacher, folgt noch der Film zum Thema AIDS „I won’t go quietly“ von Anne Sono.

Download Referat:
http://www.anti-zensur.info/azkmediac…

Download Film:
http://www.anti-zensur.info/azkmediac…

Quelle: ANTIZENSURKOALITION


Der HIV-AIDS-Schwindel

Hochgeladen am 26.03.2011

http://www.youtube.com/watch?v=d_k6Df…
http://www.youtube.com/watch?v=AGUDOc…
http://www.gesundheitlicheaufklaerung…
http://unzensiertinformiert.de/2010/1…
http://video.google.com/videoplay?doc…
http://www.youtube.com/watch?v=k5D0vi…
http://www.dailymotion.com/video/xhto…
http://www.neue-medizin.com/aidseinf.htm

Quelle: Kathi Decker


AIDS ist heilbar – nur die Medikamente Töten – Die Wahrheit über HIV und AIDS

Hochgeladen am 29.08.2011

AIDS ist heilbar — nur die Medikamente Töten – Die Wahrheit über HIV und AIDS

AIDS-Medikamente töten
Die Menschen sterben nicht an HIV sondern an den Medikamenten.

Wie bekommt man AIDS?
Man lässt einen Aidstest machen, der auch bei Schnupfen oder Schwangerschaft positiv ausfallen kann.
Dann erhält man die tödliche Diagnose, die schon mal das Immunsystem schwächt.
Für die komplette AIDS-Symptomatik mit Todesfolge sorgen dann die Medikamente.

Einer der Entdecker des HIV (Luc Montagnier) sagt, dass HIV schwer übertragbar ist und dass man es mit einem gutem Immunsystem in wenigen Wochen loswerden kann.

Dieser Film enthält Ausschnitte aus dem Film: House of Numbers (Die AIDS-Verschwörung)von Brent W. Leung. Der Film wurde bereits als »bester Dokumentarfilm« ausgezeichnet und erhielt von vielen der Festivals, auf denen er gezeigt wurde, Auszeichnungen.

Es kommen einige der weltweit führenden Virologen und Nobelpreisträgern, darunter frühere Fachleute der amerikanischen Seuchenbekämpfungsbehörde CDC, der Weltgesundheitsorganisation WHO und des AIDS-Programms der Vereinten Nationen UNAIDS, zu Wort. Viele widersprechen hier erstmalig vor der Kamera der vorherrschenden AIDS-Mythologie.

Zu den interviewten Persönlichkeiten gehören Dr. Robert Gallo, Dr. Luc Montagnier, Dr. Michael Gottlieb, Dr. Joe Sonnabend, Dr. Kary Mullis, James Curran, Dr. Peter Piot, Dr. James Chin, Dr. Peter Duesberg und viele andere.

Dieser Dokumentarfilm hat das Zeug, die falschen Denkmuster der Pharmagroßkonzerne in Bezug auf HIV und AIDS zu widerlegen.

Er ist auch als DVD beim Koppverlag zu beziehen.

Ergänzende Links:
HAT DIE PHARMAINDUSTRIE DEN SÄNGER FREDDY MERCURY MIT AZT ERMORDET?
http://www.youtube.com/watch?v=UZqFrZ…

Quelle: Bojan2264


 Dr. Christian Fiala – Die Epidemie (AIDS) findet nicht statt – Auch nicht in Afrika

Hochgeladen am 30.07.2011

„Können wir Afrika retten?“ fragte die Zeitschrift Newsweek auf der Titelseite bereits 1984 und gab damit eine alte Überzeugung der westlichen Länder wieder, dass Afrika sowieso verloren ist durch Hungersnöte, Kriege, Katastrophen und Tod. Diese Überzeugung wurde zwei Jahre später wiederholt in einem Artikel in der gleichen Zeitschrift. „Afrika, die Katastrophenjahre“ war der bezeichnende Titel. Die Weltgesundheitsorganisation WHO bestätigte, dass „im Jahr 1991 schätzungsweise bereits 1,5 Millionen Menschen in Uganda eine HIV Infektion hatten, das waren 9% der gesamten Bevölkerung bzw. 20% der sexuell aktiven Menschen“. Ähnliche Berichte wurde in den letzten 25 Jahren laufend veröffentlicht. Die Vorhersagen kündigten einen praktisch unvermeidlichen Zusammenbruch des Landes voraus, in welchem die weltweite Epidemie angeblich begonnen hatte.

Heute hören wir interessanterweise kaum noch etwas von Uganda, weil sich alle Vorhersagen als vollkommen falsch erwiesen haben. Das Statistische Amt von Uganda fasst die Situation folgendermaßen zusammen nachdem die Ergebnisse der alle 10 Jahre stattfindenden Zählung der Bevölkerung vorlag: „Die Bevölkerung von Uganda wuchs jedes Jahr im Durchschnitt um 3,4% zwischen 1991 und 2002. Das hohe Bevölkerungswachstum ist im wesentlichen das Ergebnis einer anhaltend hohen Fruchtbarkeit (im Durchschnitt 7 Kinder pro Frau in den letzten 40 Jahren). Der Rückgang der Sterblichkeit, welcher sich in dem Rückgang der Kindersterblichkeit ausdrückt und in der Demographischen Untersuchung von 1995 und 2000-2001 dokumentiert wurde, hat auch zu dem hohen Bevölkerungswachstum beigetragen.“ In anderen Worten nahm das bereits hohe jährliche Bevölkerungswachstum in Uganda in den letzten 15 Jahren weiter zu. Uganda ist damit eines der am schnellsten wachsenden Länder der Welt. Aber auch in wirtschaftlicher Hinsicht hat sich das Land in der gleichen Zeit sehr stark entwickelt, was die Energie und Entschlossenheit der Menschen in Uganda zeigt, die ihre Lebensbedingungen verbessern wollen.

Es ist überfällig, dass wir die offensichtlichen Fakten anerkennen, dass alle Vorhersagen über Aids in Afrika falsch waren, weil diese Vorhersagen auf falschen Annahmen beruhten. Folglich müssen auch alle Budgets neu ausgerichtet werden auf die tatsächlichen Bedürfnisse der lokalen Bevölkerung. Auf der anderen Seite müssen auch alle Organisationen und Individuen zur Rechenschaft gezogen werden, welche zuerst die Hysterie in die Welt gesetzt und dann mit dieser Hysterie sehr viel Geld verdient haben.
———————————-

Vortrag ist aus der alternativen AIDS Konferenz von 2010 in Wien.
http://www.science-and-aids.org/d/vid…

Quelle: tommack80


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s