Alert – Achtung: Der 11.9.2015 bietet die besten Voraussetzungen für die Entfachung eines europäischen Desaster !!!

Sorry, Leute! Aber wenn das rebloggen nicht möglich ist, muß ich eben die Beiträge kopieren und einfügen!

9-11 (27)

Gefahr erkannt – Gefahr gebannt

Vorwort: Wir machen uns, seit das Titelbild vom Economist für 2015 auftauchte Gedanken darüber, welche Anschläge und Vorhaben gegen die Völker dieser Welt im Jahr 2015 geplant wurden.

economist-magazine-jan2015

https://wissenschaft3000.wordpress.com/2015/02/22/the-economist-dekodierung-2015-der-islamische-staat-is-isis-terror-guerilla-offen-gegner/

Viele Berichte deuten auf den 23.9.2015 für besondere Vorkommnisse hin, kaum oder gar nicht wird jedoch der 11.9.2015 erwähnt, wo doch der 11. ansich schon eine Bedrohung darstellt, wurden doch überdeutlich viele instrumentalisierte Groß-Verbrechen an einem 11. verübt.

Nach reiflicher Überlegung könnte also der 11.9.2015 DAS Datum sein, wo man mit einem Schlag einen offenen 3. Weltkrieg und zwar direkt unter den Völkern entfachen wollen würde.

Wie das zugehen könnte in der Folge:

Gedanken zur Situation am Vorabend eines möglichen Krieges.

Von Karl und AnNijaTbé

Wie könnte die „Choreografie“ für den Ausbruch eines offenen WW3 aussehen?

Es dürfte jeden normal denkenden Menschen bewusst sein, das alle Aktivitäten des transatlantischen Bündnisses zur Zerstörung Europas einschließlich der Flutung Europas durch Flüchtlinge, zu einem Aufstand gegen die US-Hörigen Politiker (Transatlantiker) führen könnte.

Wie so eine Instrumentalisierung aussieht, sahen wir zuletzt am Beispiel der Maidan Revolution in Kiew, im vergangenen Jahr zwischen 18. und 23. Februar 2014, wo die Demonstranten von USA bezahlten Kräften befeuert wurden.

So wurde zweifelsfrei belegt, dass Scharfschützen aus der US-Botschaft kamen und beide Seiten, landeseigene Polizeikräfte und Demonstranten unter Beschuss nahmen. Außerdem hat Viktoria Nuland zugegeben, dass 5 Milliarden Dollar in die Destabilisierung der Ukraine geflossen sind und während des Aufstandes in Kiew junge Ukrainer zum Steine- und Brandcocktailswerfen gegen die eigene Polizei, mit Dollars bezahlt wurden.

Außerdem wurden bereits vor dem Aufstand Faschisten in Polen von US-Söldnern trainiert.

Für die Usurpation der nordafrikanischen Staaten war die Inszenierung eine ähnliche. Die Umbruchorganisation OTPOR wurde dafür bezahlt, um Unzufriedene für einen Aufstand gegen das eigene Land zu trainieren.

Was könnte uns also jetzt instrumentalisiert bevorstehen?

Um einen entsprechenden Aufstand in Deutschland und Österreich bzw. in ganz Europa zu inszenieren ist es denkbar das entweder ein weiterer 11. September in Europa und den USA stattfindet, oder Demonstrationen durch Gewalteinwirkung aufgebracht werden.

Nichts leichter als das, in jeder Großstadt wurden mittels Agenda21, zivile Terrorgruppierungen bezahlt, die auf Abruf alles tun, Gegendemonstrationen, auch mit Waffen Angriffe, wie man es gerade braucht. Linke Demonstrationen werden durch Ultrarechte bekämpft und umgekehrt. Alles nur ein faules inszeniertes Spiel der Geldgeber.

Zum Aufheizen der Unzufriedenheit gegen die Obrigkeit, könnten die kolportierten 4000 IS-Terroristen, die sich unter die Flüchtlinge nach Deutschland und Österreich mischten, dazu benutzt werden, um auch ihre Glaubensbrüder in den europäischen Städten zum Kampf aufzurufen, um den lange angedachten Eroberungskrieg des Islam in Europa zu entfachen.

Es könnte doch sein, dass dafür Flüchtlingshelfer und bestimmte Flüchtlinge deshalb von US-Finanziers aufgebaut, finanziert und mit Handys versorgt wurden.

Über diese Handys könnten Einsatzbefehle koordiniert werden. Zusätzlich würde es für Terroristen ein leichtes sein, für den Rest von Europa enttäuschte nichtintegrierte Muslime oder sonstige Asylanten zu gewinnen, die sich bisher friedlich verhielten und keine Aufstandsgedanken übten.

Was den Kämpfern im größeren Umfang noch fehlt, das sind entsprechende Waffen, sollte man meinen. Doch auch da laufen nicht nur im Internet Gerüchte, dass dafür US-Söldner sorgen, außerdem bereits seit Jahren Waffenlager in ganz Europa von radikalen Islamisten in unterirdischen Bunkern angelegt wurden. Bei Aufruf der Imame würden die Muslime schwer bewaffnet ausrücken und ihren „heiligen Krieg“ gegen Europa beginnen, in den Staaten in denen sie sich bereits seit Jahren befinden oder gerad erst mittels Gutmenschen-Fluchthelfer, herbeigeschafft wurden 😦

Diese Situation ist ein Dilemma in dem sich ganz Europa befindet, in das uns zusätzlich vor allem die Linken-Politblöcke hineinführten, da sie die Zuwanderung nicht unterbunden haben, nein sogar förderten, wie man jüngst auch in einem skandalösen Beitrag des ORF sehen konnte.

Statt die eignen Völker zu beschützen wurden wir geschwächt indem Kasernen und Polizeistationen geschlossen wurden, die wir im Ernstfall aber dringend brauchen würden. Anstatt dessen will man noch mehr Flüchtlinge aufnehmen und in den geschlossenen Kasernen, als die vermutlichen Krieger gegen uns unterbringen.

Der Feind sitzt also im eigenen Land, in der Politik, der ROTEN und GRÜNEN Parteien in erster Linie was die Einwanderungspolitik anbelangt, welche allerdings von den christlichen Parteien ebenfalls nicht unterbunden wurde.

Den christlichen Parteien kann man demnach auch nicht länger trauen, da sie, was die Verteidigungspolitik und die Unterwanderung der Bauern durch Großkonzerne der Globalisierer mittrugen und somit unsere Länder und Kulturen auf anderer Ebene bereits zerstört haben.

Von welcher Seite können wir also Hilfe erwarten?

Werden unsere Militärs und Polizei, sich für das eigene Volk einsetzen, wenn ein Großbrand an muslimischer Invasion offenkundig wird. Der lange angekündigte offene Krieg, möglicherweise bei der nächsten 9-11-Demonstration angezettelt wird und möglicherweise am kommenden Freitag >>>in zwei Tagen<<< in allen europäischen Ländern ausbricht?

Sind wir Menschen auf uns gestellt bleibt uns nur noch ein ziviler Krieg, wo jeder gegen jeden kämpft, Muslime gegen Europäer?

Oder müssen wir obendrein auch noch mit einem Angriff der Europäischen Gendarmerietruppe Eurogendfor rechnen, die ja als Ersatz für innerstaatliche Polizei als hochqualifizierte Tötungsmaschinen ausgebildet wurden?

Wenn wir noch Zeit hätten, würde man meinen, dass nun alles davon abhängt, ob es uns gelingt wird die IS-Terroristen zu identifizieren und von den anderen zu trennen, um einen Flächenbrand zu verhindern.

Sollte aber ein europaweiter instrumentalisierter Anschlag bei den jährlich stattfindenden 9-11-Demonstrationen geplant sein, die auch heuer wieder in ganz Europa stattfinden werden, kann ein solches Fiasko nur mit Hilfe der Muslime stattfinden, denn nur diese sind unsere direkt angesagten Gegner in ganz Europa und sie sind seit Jahren bereit und geschult für solch einen Flächenbrand.

Die Polizei erwähnte bereits des Öfteren, dass sie islamische Anschläge verhinderten, öffentliche bekanntgegeben wurde dies aber nicht. Wir wollen gerne glauben, dass es auch die guten Kräfte im Hintergrund gibt, die sich wirklich FÜR die Stammvölker einsetzen. Leider werden auch diese Bemühungen durch die Überflutung mit neuen „Flüchtlingen“, die zu 90% JUNGE MÄNNER um die Zwanzig sind, aggressiv und bereit für alles zu kämpfen, unterwandert 😦

Auch könnten wir herausfinden wollen, wer das Sagen hinter den Mainstreammedien hat und diese Personen absetzen, doch das ist ebenfalls eine Illusion, denn der gesamte Mainstream gehört genau jenen, die uns zu vernichten trachten. Es sind jene die bis auf 500 Millionen alle Menschen auf diesem Globus töten wollen. Siehe dazu auch die Kriegsführung gegen die Völker dieser Welt, ausgearbeitet von Thomas Barnett.

Die islamischen Eroberer in unseren Ländern, dürfen nicht glauben, dass sie die 500 Millionen Überlebenden (siehe Georgia Guide-Stones) auf dieser Welt sein werden. NEIN ganz sicher nicht, denn zum einen sind sie derzeit ca. 1,7 Milliarden, wenn nicht mehr und kaum weniger als Christen auf dieser Welt und zum anderen, sind sie für die Globalisierer willkommene Opfer und nicht nur in Europa. Wo würde die Elite denn ausreichend Soldaten hernehmen können, die überall in den Städten und Ländern gegen die Stammbevölkerung kämpfen würden???

Diese bekämen sie niemals, niemand würde sich dafür zahlreich hergeben, doch es gibt einen quasi „natürlichen Feind“ der „Ungläubigen“, die ja von den Muslimen laut ihrer Religion abgeschlachtet gehören.

Ist das ein Mordaufruf von einem konvertierten deutschen Moslem? 😦

Pierre Vogel – “Tötet sie (Ungläubigen) wo immer ihr sie findet” [Koran Vers]

Das ist jedenfalls eine beschwichtigungs-Rede, scheinheilig, damit man die Muslime nicht in YouTube abdreht und Argumente bei Beschuldigung hat. Der historische Kontext ist ganz leicht bei den beiden Türkenbelagerungen zu finden, wo die Muslime vertrieben und geschlagen wurde. Öfter wird auch von einer 3. Türkenbelagerung gesprochen, die gerade jetzt stattfindet.

Das ist jedenfalls nicht der einzige Vers mit Mordauftrag im Koran – der jeden Andersgläubigen auch als einen Feind ansieht:

//“Sure 2, Vers 191: “Und erschlagt sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wannen sie euch vertrieben; denn Verführung [zum Unglauben] ist schlimmer als Totschlag. …”;

Sure 2, Vers 193: “Und bekämpfet sie, bis die Verführung [zum Unglauben] aufgehört hat, und der Glaube an Allah da ist. …” (Die “Ungläubigen” stellen wegen ihrer heidnischen Auffassung eine Verführung dar und müssen allein deshalb bekämpft werden.)

Sure 2, Vers 216: “Vorgeschrieben ist euch der Kampf, doch ist er euch ein Abscheu. Aber vielleicht verabscheut ihr ein Ding, das gut für euch ist, und vielleicht liebt ihr ein Ding, das schlecht für euch ist; und Allah weiß, ihr aber wisset nicht.” (Gemeint ist der Kampf mit Waffen.)

Sure 4, Vers 89: “Sie wünschen, dass ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, und dass ihr ihnen gleich seid. Nehmet aber keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswanderten in Allahs Weg. Und so sie den Rücken kehren, so ergreifet sie und schlagt sie tot, [w3000: auch noch feige von hinten] wo immer ihr sie findet; und nehmet keinen von ihnen zum Freund oder Helfer.//

Wer noch mehr von Mordaufrufen im Koran lesen möchte hier eine Auswahl davon: http://www.pi-news.net/wp/uploads/2008/08/koran_gewalt.pdf

Anmerkung dazu: alle Nichtmuslime sind Ungläubige im Islam – das alleine schon ist ähnlich Rassismus – eine unerträgliche Diffamierung Andersgläubiger!!!

In diesem Sinne gibt es für die Globalisierer keine besseren Soldaten, als die Muslime, die durch ihre Imame auf Knopfdruck, also bei Aufruf alle gehorchen. GEHORCHEN ist das oberste Gebot im Islam!!! Die Globalisierer müssen also nur den Imamen versprochen haben, dass ihnen die Welt nach dem großen Morden der “Ungläubigen” gehört, da bleibt dann sogar noch Platz für einige Millionen anderer Glaubensrichtungen.

Beginnt ihr endlich zu verstehen, wie die arbeiten, auf welche Weise sie glauben ihren Plan der Neuen WeltOrdnung schaffen zu können. Teile und herrsche, bringe sie gegeneinander auf und beschmutze dir nicht die eigenen Hände 😦

Wenn sich zwei streiten freut sich der Dritte!
So haben es sich die Eliten für den ganz großen MORD-Plan wohl unter anderem ausgedacht.

In jedem Fall: Bei Eskalation auf der Straße, müssen sich die Menschen sofort in ihre Wohnungen und Häuser zurückziehen. Erst dann ist die Politik gezwungen, die Polizei und auch das Militär in vollem Umfang einzusetzen.

Es macht keinerlei Sinn, wenn sich friedliche Demonstranten von geschulten IS-Terroristen und deren Untertanen auf der Straße abschlachten lassen.

Weil beim Bundesheer und auch bei unserer Polizei jedoch immer noch auch unsere Söhne, Töchter und Enkelkinder sind, dürfen wir im Wesentlichen darauf vertrauen, dass diese sich dem eigenen Gewissen verpflichtet fühlen und daher nicht gegen die eigene Bevölkerung vorgehen.

Dies konnten wir bei Stuttgart21 erkennen, die Deutschen gingen nicht gegen die Deutschen vor, allerdings waren Eurogendfor Söldner unter die Polizei gemischt worden, welche scharfe Wasserkanonen auf die friedlichen Demonstranten abschlossen, wobei einer ein Auge verlor und viele verletzt wurden.

Alle Einheimischen Militärs und Polizei müssen also darauf achten, dass man die Unterwanderung dieser Einrichtungen zur Verteidigung des eigenen Volkes unterbindet, Muslime allenfalls wieder entlässt. Auf gar keinen Fall dürfen Muslime in christlichen Ländern bei Polizei und Militär tätig sein. Doch leider ist das bereits der Fall und diese sind laut Aussage der Inländer besonders scharf und schlagen gleich zu, auch wenn dafür gar keine Notwendigkeit besteht 😦

In den nächsten beiden Tagen werden wir daran nichts ändern können aber wir hoffen, so der Plan für den 11.9.2015 besteht auf:

!!!!Gefahr erkannt Gefahr gebannt!!!!

Am besten wäre es, keine Erinnerungs-Demonstration wegen 9-11 am 9.11.2015 zu machen!
Es könnte aber auch sein, dass Muslime am 11.9.2015 auch wieder eine eigene Demonstration machen, da sie ja fälschlich beschuldigt wurden 9-11 gemacht zu haben?!

Unsere Einschätzung der aktuellen Situation ist zu diesem Zeitpunkt, wo AUCH der Zusammenbruch des Euros und des Dollars wahrscheinlich ist, sicherlich angebracht.

11.9.2001 > 2008 = 7 Jahre danach Finanzcrash – 2015 weitere 7 Jahre danach ???

Besser man überlegt sich im Voraus, was zu tun ist, daher geben wir diese Gedanken an alle weiter.

Gott behüte und beschütze Euch

Liebe Grüße von Karl und AnNijaTbé am 9.9.2015

Quelle: https://wissenschaft3000.wordpress.com/2015/09/09/alert-achtung-der-11-9-2015-bietet-die-besten-voraussetzungen-fuer-die-entfachung-eines-europaeischen-desaster/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s