Russlands Medien reden über den heißen September: US-Medien hüllen sich lieber in Schweigen

Terra - Germania

Michael Snyder
Wie kann das sein, dass Russlands Medien den Großteil der Zeit viel mehr auf Zack sind als die amerikanischen Mainstream-Medien? Haben Russlands Reporter möglicherweise freiere Hand, über wichtige Themen zu reden, als die Journalisten, die in den USA für die großen Medienkonzerne arbeiten?

Natürlich sind Russlands Medien alles andere als perfekt. Sie verbreiten pro-russische Propaganda ganz genauso, wie amerikanische Medien pro-amerikanische Propaganda in die Welt blasen. Dennoch muss ich sagen: Oftmals sind es die russischen Medien, die bereit sind, kontroverse Themen anzupacken, Themen, die amerikanische Mainstreammedien nicht mit der Kneifzange anrühren würden. Dazu zählen auch die wichtigen Ereignisse, die uns im September bevorstehen.

In den alternativen Medien ist schon unendlich viel über die bevorstehenden Dinge gesagt und geschrieben worden, dennoch haben die meisten Amerikaner noch immer nicht den geringsten Schimmer, was sich für historische Ereignisse für nächsten Monat ankündigen. Zunächst einmal verabschieden die Vereinten Nationen in einer großen Konferenz vom…

Ursprünglichen Post anzeigen 161 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s