Atombombenabwurf auf Nagasaki: 09.08.1945

Terra - Germania

Auf Grund starker Bewölkung wird die zweite Atombombe nicht über dem ursprünglichen Ziel Kokura abgeworfen, sondern über Nagasaki. 70.000 Menschen sind sofort tot.
.

Atombombenabwurf auf Japan 1945
Der Atombombenabwurf auf Japan stellt eines der größten Verbrechen gegen die Menschheit dar. Dieses Kriegsverbrechen der VS-Amerikaner wurde am Ende des Zweiten Weltkriegs begangen.

1945 wurde von ihrer „Airforce“ jeweils eine Atombombe auf die japanischen Städte Nagasaki und Hiroshima abgeworfen. Dabei gab es etwa 125.000 Tote, überwiegend Zivilisten.

Die auf Hiroshima abgeworfene A-Bombe entsprach 20.000 t TNT.

Die von den VS-Amerikanern durch die Atombombe „Fat Man“ zerstörte katholische Urakami-Kathedrale. Nagasaki war das Zentrum des Katholizismus in Japan.

Der Abwurf geschah nicht aus strategischen Gründen, denn das japanische Kaiserreich stand bereits vor der Kapitulation. Der Einsatz der beiden Massenvernichtungswaffen geschah auch, um diese neuen Waffen noch testen zu können. Das Argument, daß man damit „den Krieg verkürzen“ und das Leben von Unschuldigen schützen…

Ursprünglichen Post anzeigen 120 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s