Die EU als Vulkan: Geheimdienste, Hedgefonds und Heugabeln

Terra - Germania

Markus Gärtner

Jeder fünfte Deutsche soll bereit sein, die Heugabel aus dem Keller zu holen und vom Artikel 20 Absatz 4 Gebrauch zu machen. Kein Wunder: Wir stecken in einer Dauerkrise, die unsere Demokratie aushöhlt.

Hinzu kommen eskalierende Verschuldung, zahlreiche geopolitische Krisenherde, der Euro am Abgrund und eine orwellsche Überwachung. Diese Aufzählung ist nicht einmal vollständig. Aber sie zeigt, dass wir am Rande eines Vulkans tanzen. Dafür gibt es im Nachrichten-Strom reichlich Beispiele.
Die aufgelaufenen Schuldenberge beginnen, unsere Demokratie auszuhöhlen. Denn die Kreditgeber – meist Banken, Hedgefonds und der IWF ‒ greifen unter Missachtung politischer Prinzipien wie der Selbstbestimmung immer dreister zu, um sich zu bedienen.

Der Verhandlungsmarathon mit der griechischen Regierung in Brüssel in der Nacht auf den 13. Juli hat das in aller Deutlichkeit gezeigt. Das südeuropäische Land wurde gezwungen, in der EU-Hauptstadt seine Selbstbestimmung an den Nagel zu hängen, um sich für ein drittes Hilfspaket zu qualifizieren.

Ursprünglichen Post anzeigen 61 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s