ACHTUNG-EMF-Impulse: Gedanken erzeugen,Gedanken löschen,Gedanken wiederherstellen …hier Missbrauch !! Das BABS-I-Komplexsystem kann viel,viel mehr und absolut : Nur für das Leben !! „ET“

Egon Tech Blog

FREUNDE,

damit das NIE eintreten soll, dafür ist das BABS-I-Komplexsystem geschaffen worden,immer an die geforderten Parameter anzupassen,unendlich erweiterbar,exzellent in der WIRKUNG  !!

http://www.forschung-und-wissen.de/nachrichten/medizin/gedanken-erzeugen-loeschen-und-wiederherstellen-13371987#

Gedankenkontrolle

Gedanken erzeugen, löschen und wiederherstellen

Amerikanischen Wissenschaftlern ist es gelungen Erinnerungen bei Ratten erst zu erzeugen, dann wieder zu löschen und diese danach wiederherzustellen und zu manipulieren. Im Forschungsbereich der Gedankenkontrolle wird dieses Experiment als großer Durchbruch angesehen.

Bild vergrößern
Gedanken und Erinnerungen können gezielt erschaffen oder gelöscht werden.
© Bernd Kasper / pixelio.de

San Diego (USA). Sinn und Zweck einer Forschung der Medizinischen Fakultät University of California in San Diego war es, Erkenntnisse hinsichtlich der Beeinträchtigung und Wiederherstellung synaptischer Verbindungen im Gehirn durch Gedankenkontrolle zu erlangen. Dafür wurden bei Ratten bestimmte Erinnerungen gelöscht, danach wieder reaktiviert und schließlich die Reaktionen auf bisher geschehene Ereignisse verändert.

Behandlung mit Lichtimpulsen und Elektroschocks

Für das Vorgehen wurden bestimmte natürliche Reaktionen wie die Lichtempfindlichkeit der Ratten genetisch verändert. Die daraufhin folgende…

Ursprünglichen Post anzeigen 293 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s