Eine Zukunft für die Kohle…es ist eine von vielen deutschen Erfindungen, die im verdummenden Deutschland nicht genutzt werden

deutschelobby

Edgar Gärtner

Sogar minderwertige Kohle kann man mit einem interessanten Verfahren auf wirklich saubere Weise nutzen. Und dabei gewinnt man als Nebenprodukt auch noch Keramikpulver für die Herstellung von High-Tech-Werkstoffen. Es ist eine von vielen deutschen Erfindungen, die im verdummenden Deutschland nicht genutzt werden, weil keiner in verantwortlicher Position die Intelligenz der Erfinder nachvollziehen kann.

Unter unseren Füßen liegen schätzungsweise zehn Billionen Tonnen Kohle. Das ist ein Vorrat, der leicht reichen könnte, um die Menschheit für mindestens 1000 Jahre mit Wärme und Strom zu versorgen.

Folgte der Lauf der Welt jedoch den Vorstellungen der Grünen aller Parteien, dann dürfte dieser Schatz zum allergrößten Teil nicht gehoben werden. Denn bei der Verbrennung von Kohle entsteht das »böse« Kohlenstoffdioxid, das hauptsächlich für die Erderwärmung verantwortlich sein soll.

In seiner Öko-Enzyklika »Laudato si« hat sich nun sogar Papst Franziskus, den Einflüsterungen seines neuen Beraters John Schellnhuber vom Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK) folgend…

Ursprünglichen Post anzeigen 757 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s