US-Weltraumkommando: Ohne Russland kein Weg ins All

Die Triebwerklieferungen stoppen! Einfach stoppen!

Terra - Germania

Triebwerke des Typs RD-180

General John Hyten, Kommandeur des Weltraumkommandos der amerikanischen Luftwaffe, hat vor einem Importstopp für die russischen Raketentriebwerke gewarnt: Ohne diese Triebwerke hätte Amerika keinen garantierten Zugang zum Weltraum mehr.

Die US-Raumfahrtagenturen sollten so lange die russischen Triebwerke des Typs RD-180 kaufen, bis Amerika ein Pendant erschaffen habe, sagte Hyten am Freitag nach Angaben der Zeitung National Defense.

„Mit einem Verzicht auf die RD-180 würden wir unseren Zugang zum Weltraum wesentlich begrenzen und unserer Konkurrenzfähigkeit schaden“, sagte der General vor dem Rüstungsausschuss.

Die neun RD-180-Triebwerke, die die USA jetzt haben, reichen laut Hyten nicht aus, um die nationale Sicherheit der USA im Weltraum zu gewährleisten.

RD-180-Triebwerke aus der Produktion der russischen Firma Energomash werden in der ersten Stufe der amerikanischen Atlas-Raketen verwendet. Der Kongress verbot im Dezember den Kauf dieser Triebwerke ab 2019 – in der Hoffnung, dass die US-Industrie bis dahin ein Pendant baut. Experten und Militärs bezweifeln, dass das klappt.Im…

Ursprünglichen Post anzeigen 29 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s