Sind Merkel & Co. etwa sozialistischnational?

Conservo

Thomas Böhm Thomas Böhm

Von Thomas Böhm*)

Auf großer Bühne, wenn die Kameras laufen und die Mikrophone eingeschaltet sind, preist unsere Große Vorsitzende Angela Merkel und ihre Pappkameraden gerne Deutschland als „Einwanderungsland“ an, dass „weltoffen“ und „bunt“ sei und dringend die Zuwanderung qualifizierter Ausländer bräuchte, auf dass es uns allen wohl ergehe.

„Deutschland wieder Einwanderungsland“

Sie glauben mir nicht? Die Merkel-Medien „belegen“ das schwarz auf weiß: „Deutschland ist wieder Einwanderungsland und zieht immer mehr gut Qualifizierte aus anderen EU-Staaten an. Das geht aus einem Gutachten hervor, das der Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration am Freitag in Berlin vorlegte. Im ersten Halbjahr 2012 kamen demnach mehr als zwei Drittel der Zuwanderer aus anderen EU-Ländern – und sie waren im Schnitt deutlich jünger und besser qualifiziert als die Mehrheitsbevölkerung in Deutschland.

Der Trend, dass vor allem Mittel- und Hochqualifizierte Deutschland verließen und Geringqualifizierte einwanderten, sei gestoppt, sagte die Vorsitzende des Gremiums, Christine…

Ursprünglichen Post anzeigen 735 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s